Thailand ist weiterhin das Top Reiseziel in Süd-Ost-Asien, wo jährlich unzählige Touristen Ihren Urlaub verbringen. Die Umliegenden Länder werden seit Jahren auch auf touristischer Ebene immer interessanter, vor allem Laos und Kambodscha investieren in die Infrastruktur. Für mich persönlich ist aber nach wie vor Thailand das Maß aller Dinge. Neben dem Dschungelartigen Norden, warten im Süden Trauminseln wie Koh Samui, Koh Lanta und natürlich Koh Phangan.  Wem pulsierende Metropolen gut gefallen, ist in Bangkok gut aufgehoben. Hier ist Großstadtfieber pur angesagt und die Hauptstadt ist zugleich Dreh- und Angelpunkt in Thailand. Besonders für Urlauber, ist hier meist Start und Ende ihrer Reise.

Auf Koh Samui, Phuket und Chiang Mai gibt es auch Flughäfen. Diese sind aber nicht für größere Internationale Flüge nach Europa oder USA ausgelegt. Wer also nach Koh Samui möchte, muss fast immer auch einen Stopp in Bangkok einlegen. Hier bietet es sich  an, einige Tage in der Großstadt zu verweilen, denn es gibt jede Menge zu entdecken. Backpacker bevorzugen immer noch oft die Khao San Road, wo 24 Stunden etwas geboten wird. Tag und Nacht ist hier Partystimmung angesagt.

Wer schon mehrmals in der Khao San Road war, sollte versuchen zu verschiedenen Uhrzeiten die Straße zu besuchen. Zu jeder Tageszeit ändert die Straße ihr Gesicht.

Wie und wo im Süden von Thailand?

Der Süden lässt keine Wünsche offen und ist auch für mich eines der besten Reiseziele in Asien. Neben Koh Phangan ist Koh Tao ein persönlicher Favorit. Der touristische Wandel ist auch hier nicht zu übersehen. Vor wenigen Jahren war die Insel noch fast ein Geheimtipp, der Ort Mae Had klein und übersichtlich. Mittlerweile bauen alle Hotels fleißig neue Tauchschulen und die Insel gilt  als Thailands Hot Spot wenn es um Tauchen und Schnorcheln geht. Hier wird übrigens Koh Phangan noch immer unterschätzt, auch hier gibt es mehr als eine gute Tauchschule und die Fahrt zu einigen der Top Diving Spots ist sogar etwas kürzer!

 

Inselpanik?Koh Tao Strände

Koh Tao ist eine vergleichbar kleine Insel. Obwohl sie doch alles für einen Urlaub bietet, empfiehlt es sich per Thailand Inselhopping mit Angebot-Thailand.com von Insel zu Insel reisen. Nichts leichter als das! Von Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui fahren täglich Speedboote. Das bekannteste ist Lomprayah. Die Fahrzeit dauert zwischen 45 Minuten und 2 Stunden. (Zu den Fährverbindungen zwischen Koh Tao und Koh Phangan)

 

 

 

Meine persönliche Empfehlung:

Meine persönliche Empfehlung für einen 3-wöchigen Urlaub im Süden von Thailand ist:

Chaweng Beach Koh SamuiStart in Frankfurt mit Direktflug nach Bangkok z.B. mit Lufthansa oder Thai Airways und dann per Stopover direkt weiter in den Süden nach Koh Samui mit Bangkok Airways. Als kleiner Tipp: Hier gibt es coole Thailand Reisen mit Thailand-Reiseprofis.com. Angekommen geht’s direkt mit dem Speedboot nach Koh Tao für 5 Tage zum Tauchen, Schnorcheln und entspannen.  Anschließend nach Koh Phangan für 3 – 5 Tage. Besuche ruhig eine der Party’s, es ist ein tolles Erlebnis für jedes Alter. Die Full Moon Party kann ich nur Fans von Großen Events ans Herz legen. Wer es etwas gemütlicher möchte ist beispielsweise auf der Sramanora Waterfall Party gut aufgehoben. Auch hier gibt es wie auf der Fullmoon laute Partymusik, allerdings findet die Party im Dschungel statt und ist kleiner. Um den Urlaub abzuschließen fehlt natürlich noch der typische Strandurlaub. Dafür kann sich ein Trip nach Koh Samui lohnen, besonders wenn auch noch ein bisschen Shopping auf dem Reiseplan steht. Besonders beliebt ist der Chaweng oder der Lamai Beach wo es unzählige Hotels, Restaurant und Bars gibt. In der Preiskategorie sind hier keine Limits gesetzt. Neben absoluten Luxushotels findest Du ebenso günstigere Hotels. Solltest Du vom Partyfieber auf Koh Phangan nicht genug bekommen haben, hat das Nachtleben in Chaweng für jeden etwas zu bieten. Wer es etwas ruhiger mag, sollte einen anderen Strand auf Samui wählen oder den Rest der Reise im Norden von Koh Phangan verbringen, hier gibt es nämlich wunderschöne und ruhige Strände!

Bevor es in die Richtung Heimat geht noch ein 3-4 tägiger Abstecher nach Bangkok für Shopping, Großstadtfieber und diverse Sehenswürdigkeiten…diese  Urlaub wirst Du nie vergessen!