Das diesjährige Red Cross-Festival findet von 1. bis 10. August 2018 in Thongsala, beim Kreisverkehr nahe des Piers statt.

Thai Red Cross Koh Phangan kümmert sich um alte, kranke und arme Menschen auf der Insel. Die freiwilligen Mitarbeiter machen Besuche in Spitälern und Privathäusern, und geben Menschen ohne Familienanschluss das Gefühl nicht alleine zu sein und gehört zu werden. Selbstverständlich ist auch hier die Blutspende ein immer aktuelles Anliegen. Koh Phangan war bereits mehrmals die Gemeinde mit der höchsten Blutspendemenge im Bezirk Suratthani.

Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden

Beim jährlichen Festival findest du neben den obligatorischen Essensständen auch Bekleidung, Schuhe, Souveniers und vieles mehr zu günstigen Preisen. Für 20 Bath kannst du Lose für die Hauptverlosung kaufen, oder dein Glück im „Lucky Pond“ mit vielen Sofortgewinnen versuchen. Mit jedem Loskauf spendest du natürlich gleichzeitig ans Rote Kreuz.

Red-Cross-Koh-Phangan-2018-Lucky-Pond

Weiter hinten spielt Livemusik, und Schülerinnen und Schüler der örtlichen Schulen geben Tanzeinlagen zum Besten. Zur Unterhaltung der Kinder wurde ein kleiner Rummel mit Hüpfburg, Trampolin, Karussell und Zug aufgebaut. An den Schießbuden kannst du mit etwas Geschick ein Stofftier mit nach hause nehmen.

Red-Cross-Koh-Phangan-2018-Schiessbude

Es herrscht wunderbare Jahrmarktstimmung. Die Händler sind charmant und freundlich, und die Damen vom Roten Kreuz freuen sich über jeden ausländischen Besucher ganz besonders.

Ein kleiner Ausflug in die Geschichte des „Thai Red Cross“

Zwischen Siam (Thailand) und Frankreich entbrannte 1893 ein Konflikt um Land und das linke Ufer des Mekhong Flusses, welcher in kriegerischen Auseinandersetzungen endete. Damals gab es keine entsprechende Hilfsorganisation in Thailand. Eine Gruppe von Frauen sprach bei der königlichen Familie vor und erbat die Erlaubnis zur Gründung der „Red Cross Unalom Society“. Der König war sehr angetan von dem Vorschlag und gab sowohl seine Zustimmung, als auch einen großen Geldbetrag. 1920 wurde „Thai Red Cross“ vom internationalen Komitee anerkannt und operiert seither unter dem Dachverband der „Interantional Federation of Red Cross“.

Die „Thai Red Cross Society“ steht nach wie vor unter der Patronage der königlichen Familie, mit Königin Sirikit als Präsidentin und Prinzessin Sirindhorn als Vizepräsidentin.