Für deine Haut ist ein Thailand-Urlaub eine Ausnahmesituation. Nicht nur die viel stärkere Sonne beansprucht deine Haut, hinzu kommt auch die hohe Luftfeuchtigkeit, verstärktes Schwitzen, Insektensprays und Salz- bzw. oft Poolwasser.

Besonders empfindliche Haut ist mit diesen Einflüssen schnell überfordert. Wir geben Tipps, wie Du dich schützen kannst!

sonnenbrand-in-thailand

Sonnenschutz

Die Sonne in Thailand ist das ganze Jahr über stärker als die “deutsche” Sonne im Hochsommer. Daher ist es selbst für vorgebräunte ratsam, zumindest während der ersten Tage einen Sonnenschutz aufzutragen, denn schon wer sich in seinem Leben nur fünf schwere Sonnenbrände holt, ist einem doppelt so hohem Krebsrisiko ausgesetzt!

Creme mit Lichschutzfaktor in Thailand zu finden, ist einfach: Genauergesagt enthält nahezu jede Bodylotion in Thailand UV Schutz. Allerdings handelt es sich hier meist um Lichtschutzfaktoren von 50 oder sogar 80, was dem oft gewünschten Teint nicht gerade zuträglich sein wird. Zusätzlich bewerben die Cremes meist Whitening Effekte. Herkömmliche Sonnencreme mit Schutzfaktoren von 10-30 werden in Thailand ausschließlich von Touristen gekauft und sind daher dementsprechend teuer. Es macht also durchaus Sinn, Sonnencreme aus Deutschland mitzubringen. Aber wusstest Du, dass der überall erhältliche Sonnenschutz aus der Drogerie ungesund, sogar giftig ist?

Sonnencreme ist giftig!

Herkömmliche Sonnencremes enthalten viele gesundheitsschädliche Chemikalien, die über die Haut in den Organismus gelangen und dort die Entgiftungsorgane, also Leber, Nieren und Darm belasten. Die Inhaltsstoffe einer Sonnencreme werden durch die Haut über die Poren aufgenommen und gelangen somit in den Blutkreislauf. Was da alles so drin ist? Zum Beispiel Benzophenone, Oxybenzon, Cinnamat, PABA, Salicylate, Digalloyl Trioleate/ Benzoesäure, Homosalate, Octinoxate, Methylanthranilat, Avobenzon, Retinylpalmitat… klingt schon richtig gesund oder?

Die Alternative: Kokosöl!

kokosKokosöl stellt eine natürlich Alternative zu herkömmlichem Sonnenschutz dar, die zudem überall in Thailand erhältlich ist! Das Öl der Kokusnuss schützt die Haut vor freien Radikalen und beugt Hautalterung vor.  Zudem wirkt es entzündungshemmend und regeneriert die von der Sonne ausgetrocknete Haut. Und tatsächlich, Kokosöl bietet einen natürlichen Schutz vor UV-Strahlen und verhilft dir gleichzeitig zu einer gesunden Bräune! Dabei ist allerdings zu beachten, dass der Lichtschutzfaktor nur ca. 5-10 entspricht. Bei empfindlicher Haut sollte also zumindest Anfangs ein anderer Sonnenschutz angewendet werden, zum Beispiel die Sonnenlotion von eco cosmetics mit LSF 30. Kokosöl findest Du auf Koh Phangan in vielen Shops. Frischgepresstes, organisches Öl kostet ca. 100 Baht.

Andere Einflüsse auf die Haut

Wie bereits erwähnt bleibt es aber nicht bei Sonnenbrand bzw. schädllicher Sonnencreme. Deine Haut ist plötzlich einem völlig anderem Klima ausgesetzt und besonders durch verstärktes Schwitzen kann es zu Irritationen kommen. Wichtigster weiterer Faktor sind lange Aufenthalte im Wasser, wobei hier hauptsächlich mit Chlor versehenes Poolwasser zu erwähnen ist, da Salzwasser für die meisten Menschen vorteilhaft auf die Haut wirkt. Außerdem nutzen sehr viele Reisende während einem Aufenthalt in Südostasien Insektensprays, die oft hochgiftige Substanzen enthalten. Auch hier gilt wieder, dass diese zumindest zum Teil über die Haut aufgenommen werden und über Leber und Nieren abgebaut werden müssen.

Pflege für deine Haut vor, während und nach dem Urlaub

tococare-produkteAlle diese Faktoren kommen zu den Einflüssen hinzu, denen wir ohnehin täglich ausgesetzt sind. Dazu gehören Luftverschmutzung, mechanische Belastung oder ungesunde Nahrungs- und Genussmittel. Wird dieser Prozess nicht gestoppt, altert die Haut nicht nur, im schlimmsten Fall kann es zu Neurodermitis oder Hautveränderungen bis hin zu Krebs kommen. Um dem Entgegenzuwirken ist Vitamin E unerlässlich. Vitamin E in Kosmetik ist jedoch meist nur als synthetisches Fabrikat enthalten, welches nur zu etwa 5% durch die Haut aufgenommen werden kann.

Die Alternative: Vitamin E rein pflanzlich

Vitamin E rein pflanzlich herzustellen ist möglich, aber viel aufwendiger.  Als Alternative kannst Du auf Naturkosmetik mit Vitamin E, den sogenannten Toco-Tri-Enole zurückgreifen. Diese werden 10 mal besser durch die Haut aufgenommen und wirken direkt “vor Ort”. Ensprechende Cremes und andere Pflegeprodukte findest Du beispielsweise bei TocoCare. Vitamine E Creme oder Vitamin E Kapseln können sowohl zur täglichen Pflege als auch zur Behandlung von Sonnenbrand, Hauttrockenheit oder Gelenkproblemen angewendet werden.

Exklusiv als My Koh Phangan Leser erhälst Du 10% Rabatt im Online-Shop von TocoCare, benutze dazu einfach den Gutscheincode mykohphangan! Unser Tip: TocoCare Akut mit in den Urlaub nehmen, die ideale und 100% natürliche Soforthilfe bei Sonnenbrand.

tococare-ad3